Foto: E. Gronau

Juristische Informationen zu Asyl

Paragraphendschungel...

Die Übersicht über die sich ständig verändernden gesetzlichen und rechtlichen Grundlagen im Asylbereich zu behalten, ist gar nicht so einfach. Verschiedenste Rechtsbereiche und Gesetzesgrundlagen spielen hier eine Rolle - vom Aufenthaltsrecht über das Asylrecht, Staatsangehörigkeitsrecht, Schengen-Recht, EU-Visa-Recht bis hin zum Arbeitsrecht - all diese Rechtsbereiche können je nach individueller Situation des/r Geflüchteten relevant sein.

Im Zweifel empfehlen wir sowohl den Betroffenen selbst als auch den ehrenamtlichen UnterstützerInnen, sich von Fachberatungsstellen (Asylsozial- und Migrationsberatung) oder auch von (spezialisierten) Rechtsanwälten beraten zu lassen. Hier finden Sie eine Liste mit auf Ausländer-/Asylrecht spezialisierten Anwälten in und um München, erstellt vom Taufkirchner Integrationskreis.

Auf dieser Seite finden Sie daher nur einige Hinweise zu rechtlichen Themen - ohne Garantie auf Vollständigkeit oder Richtigkeit!


Identitätsklärung

  • Passbeschaffung: Wer muss, wer sollte und wer darf nicht?
    Wichtige Hinweise auf dieser Homepage.

Klage gegen Bescheid

  • Informationen über den Verfahrensablauf beim Verwaltungsgericht hier.
  • Protokoll vom Infoabend mit Rechtsanwalt Dornow im Januar 2017 hier.

 

 


Für Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen ist in Deutschland vieles neu: die Sprache, die Kultur, die Gebräuche und die Regeln, die hier gelten.

Damit sie sich schnell bei uns zurecht finden, ist es wichtig, dass sie unsere Grundwerte kennen, sie respektieren und sich mit ihnen identifizieren – insbesondere die Werte der Demokratie, der Gleichberechtigung von Mann und Frau, der Toleranz, der Meinungs- und Religionsfreiheit sowie die Grundprinzipien unserer Rechtsordnung wie zum Beispiel die Unabhängigkeit unserer Justiz.

Dazu haben wir speziell für Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen Informationsmaterial rund um die deutsche Rechtsordnung zusammengestellt.

Informationsmaterial in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Urdu, Paschtu und Dari finden Sie hier.